Kienspan

Kienspäne sind vierkantig oder flach gespaltene Stücke unterschiedlicher Länge aus harzreichem Holz, vorwiegend aus Kiefer.

Der Kienspan wurde erhitzt und angezündet und diente für eine gewisse Dauer (ca. 20 Min.) als Lichtquelle. Gegenüber dem einfachen Feuer hatte er den Vorteil, in einem Halter kontrollierbar abzubrennen und auch an Stellen eingesetzt zu werden, die sonst im Dunklen blieben.. Die dennoch stets vorhandene Brandgefahr nahm man in Kauf, denn Kerzen waren zu kostspielig.